Zehn Tamper im Test

Tamp it, test it, taste it – crema macht den Pressetest für Kaffeepressen. Unter Druck: zehn Handtamper.

Eines vorweg: Der von uns durch-geführte Test bezieht sich nur auf die hier gezeigten und in dieser speziellen Zusammenstellung vorliegenden Produkte. Da die meisten Hersteller diverse Wahlmöglichkeiten bei der Tamperbasis, beim Griff, den Zwischenstücken usw. anbieten, steht das Ergebnis des Tests auch nicht stellvertretend für das gesamte Produktportfolio des Produzenten. Des Weiteren beinhaltet der Test auch subjektive Wertungen der crema-Redaktion (wie Optik und Ergonomie), die natürlich nur bedingt eine geltungsrelevante Aussage implizieren, jedoch ein konsequenteres Gesamtbild zeichnen.

Tamper-BeitragTestbedingungen

Getestet wurde auf einer „Aquila“ von Quick Mill, als Mühle wurde die elektrische Grind-on-Demand-Espressomühle „EP 0700“ von Espressions of Australia verwendet. Bei den Sieben kamen ein VST-Sieb (La Marzocco „2er-Kaffeesieb 17 g“) sowie ein Standardsieb mit 58 Millimeter Durchmesser zum Einsatz. Die Bohnen waren „Espresso Numero Uno“ von Explorer Coffee aus der Privatrösterei Schubert. Teststart war an einem Dienstagnachmittag um 14.02 Uhr, die Luftfeuchtigkeit lag bei 47 Prozent, der Sonnenhöhenwinkel bei 38,31°.

Testablauf

Die zehn vorausgewählten Tamper unterschiedlicher Hersteller wurden zuerst in ihren Basisdaten wie Gewicht und Höhe vermessen sowie die Preise und die Materialien notiert. Der Praxistest konzentrierte sich dann auf die Punkte, die für die dauerhafte Anwendung eines Kaffeetampers von Relevanz sind. Der Testpunkt Ergonomie betrachtet das Gefühl, wie der Tamper in der Hand liegt, also die Haptik, die Griffigkeit und auch das spezifische Gewicht. Beim sehr subjektiven Kriterium Optik stand vor allem der Auftritt des Tampers im Vordergrund.

Fazit

Der richtige Tamper ist für einen guten Espresso unabdingbar. Die Tamper aus dem Test sind nur ein Bruchteil von denen, die auf dem Markt verfügbar sind. Für Welchen Tamper Sie sich am Ende entscheiden ist Preis- und Geschmackssache. Sie sollten vor allem darauf achten, dass der Tamper gut in der Hand liegt, nicht zu leicht und nicht zu schwer ist und gut verarbeitet ist. Im besten Fall, können Sie den Griff von Ihrem Tamper austauschen, sollte er einmal von der Arbeitsfläche fallen, können Sie so die Tamperplatte austauschen und müssen nicht direkt einen neuen kaufen.


ANDREA ANTONELLI (nicht mehr verfügbar)

antonelli

DATEN: Preis ca.  92,00 €, Maße: Ø  58 mm, 9,4 cm hoch, Gewicht 360 g / MATERIALIEN: Griff: Regenbogenfarbener Holzgriff, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: keins

STÄRKEN: Limitierte Edition, auffällig, Branding (crema-Logo)
SCHWÄCHEN: Holz fühlt sich nicht hochwertig an, flacher Abschluss am Griff irritiert


BEVLAB KINGWOOD (nicht mehr verfügbar)

bevlab

DATEN: Preis ca.  178,00 €, Maße: Ø  58 mm, 11,3 cm hoch, Gewicht 386 g / MATERIALIEN: Griff: Brazilian Rosewood, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: Edelstahl

STÄRKEN: Einzigartige Optik, hochwertige Materialien
SCHWÄCHEN: ungünstige Form, Tamper ist mehr Designobjekt und für den täglichen Gebrauch nicht empfehlenswert


CAFEKULTUR TORR TI

vafekulturDATEN: Preis ca.  130,00 €, Maße: Ø  58,55 mm, 8,8 cm hoch, Gewicht 240 g / MATERIALIEN: Griff: Gemasertes Olivenholz, Basis: Titan, Verbindungsstück: keins

STÄRKEN: erster und einziger Tamper aus Titan, Genauigkeit
SCHWÄCHEN: Gewinde öffnet sich beim Rückdrehen, geringes Gewicht


COFFEE CONSULATE CORLITO (nicht mehr verfügbar)

corlito

DATEN: Preis auf Anfrage, Maße: Ø  58 mm, 8,5 cm hoch, Gewicht 376 g / MATERIALIEN: Griff: Schwarz lackiertes Buchenholz, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: keins

STÄRKEN: ausgewogener Allround-Tamper, Liebevolle Fertigung in kleinen italienischen Familienbetrieb
SCHWÄCHEN: geringe Höhe, eher für zierliche Hände geeignet


CONCEPT ART / JOE FREX STONE AGE

concept art

DATEN: Preis ca. 60 €, Maße: Ø  58 mm, 8,7 cm hoch, Gewicht 414 g / MATERIALIEN: Griff: Marmor & Kunststoff, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: keins

STÄRKEN: Silikonring in der Basis
erleichtert das Knocken, hohes Gewicht,
ansprechendes Design
SCHWÄCHEN: Verarbeitung


KAFFEZENTRALE PATRIZIO

kaffeezentrale

DATEN: Preis ca. 100 €, Maße: Ø  58,5 mm, 9,8 cm hoch, Gewicht 356 g / MATERIALIEN: Griff: Schwarzer Kunststoff, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: keins

STÄRKEN: kompakte, saubere Verarbeitung
SCHWÄCHEN: keine Möglichkeit, Griff oder Basis zu tauschen, der kleine Griffkopf, sorgt für eine schlechte Kraftverteilung


METALLURGICA MOTTA – 9 BAR

motta

DATEN: Preis ca. 30 €, Maße: Ø  58 mm, 8,8 cm hoch, Gewicht 470 g / MATERIALIEN: Griff: Schwarz lackiertes Aluminium, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: keins

STÄRKEN: praktische Griffrillen, markantes Design, liegt gut in der Hand
SCHWÄCHEN: sehr hohes Gewicht, der schwerste im Vergleich


PROFITEC TAMPING TOM

profitec

DATEN: Preis ca. 60,00 €, Maße: Ø  58 mm, 10,9 cm hoch, Gewicht 328 g / MATERIALIEN: Griff: Schwarzer Kunststoff, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: keins

STÄRKEN: Kaffeemehl wird durch die konvexe Form auch an den Seiten verdichtet, einfache Bedienung
SCHWÄCHEN: dünner Tamperboden führt zu ungewolltem Abrutschen aus dem Siebträger, Griff und Basis können nicht getauscht werden


RANCILIO

rancilio

DATEN: Preis ca. 56,00 €, Maße: Ø  58 mm, 9,4 cm hoch, Gewicht 336 g / MATERIALIEN: Griff: Brauner Holzgriff, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: keins

STÄRKEN: ansprechendes Design, liegt gut in der Hand
SCHWÄCHEN: Verarbeitung (Farbe blättert am Gewinde ab), Emblem lässt sich eindrücken

 


TAMPER BELL

tamper bell

DATEN: Preis ab ca. 95,00 €, Maße: Ø  58,6 mm, 9 cm hoch, Gewicht 516 g / MATERIALIEN: Griff: Stabilisiertes Riegelahorn-Tonholz, Basis: Edelstahl, Verbindungsstück: Aluminium

STÄRKEN: Perfekte Genauigkeit, Kaffeemehl am Rand wird quasi abgeschnitten, kein Verkanten
SCHWÄCHEN:Zwischenstück muss richtig festgedreht sein, sonst kann sich der Tamper bei der Gegenbewegung öffnen

You May Also Like

Zu Besuch bei Rocket

Selten trifft es die Zuschreibung „klein, aber fein“ derart vortrefflich wie im Falle der italienischen Espresso­ma­schinen-Manufaktur Rocket Espresso…
cafflano_klassic_muehle

Cafflano Klassic im Test

Lust auf etwas Wandern, Radfahren oder Camping am See einschließlich eines Kaffees? Der All-in-one-Kaffeebereiter Cafflano Klassic verspricht genau das, aber kann er das auch halten?